Dienstag, 26. Dezember 2017

Mischverhältnis

Da habe ich doch kurz vor dem Fest im örtlichen An- und Verkauf noch ein PS2-Spiel günstig abgegriffen. Laut eBay und amazon, liegt es bei um die 40,00 EUR. Ich habe 24,00 EUR bezahlt. Ist auch in einem sehr guten Zustand. Die Disc hat nicht einen einzigen Kratzer.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Wien, nur Wien

Ich durchstöbere weiterhin die A Reference Of Female-Fronted Punk Rock: 1977-89 compilation und siehe da, eine Punk-Band aus Wien. Ich mag Wien, denn da wohnt Sarah.


Freitag, 22. Dezember 2017

| Spotify | ~ Jahresrückblick

Ich höre mich durch die Best Songs Of 2017 von NPR. Und da sind schon ein paar tolle Sachen mit dabei, die in diesem Jahr an mir vorbeigegangen sind. Genauere Infos folgen noch. Bis dahin gibt es einen Song und ein Bild.

Song



Bild

Sonntag, 17. Dezember 2017

| Angezockt | ~ Call of Duty WW II

Mir gefällt das neue CoD richtig gut. Trotz der Schleich- und Quick-Time-Sequenzen habe ich meinen Spaß. Endlich wieder mit dem M1 Garand Nazischergen abknallen.

Die Level sind zwar weiterhin als Schlauch konzipiert, es ist aber ein breiter Schlauch. Und auch wenn man plötzlich einen Panzer fährt oder ein Flugzeug steuert, es macht Spaß. Zumindest wechselt der Protagonist nicht so oft, wie in früheren Spielen der CoD-Reihe.


Samstag, 16. Dezember 2017

Weihnachtsmusik

Da ist er nun. Plötzlich aufgetaucht. Aus dem Nichts sozusagen. Die Rede ist natürlich von Tanzverbot seinem Song, der aktuell auf Platz 1 der deutschen YouTube-Trends ist.

Ob Tanzverbot diesen Song wirklich selbst geschrieben hat, weiß ich nicht. Man könnte daran zweifeln, da er im Video ja sagt, dass er sich vom Text immer nur 1 bis 2 Zeilen merken kann. Wenn man alles alleine komponiert hat, behält man bestimmt mehr als zwei Zeilen im Kopf. Aber das ist nur meine Vermutung.

Jedenfalls kann man den track bei Coontown Records erwerben. Coontown Records ist eine GbR (Gesellschaft bürgerlichen Rechts). Genauer gesagt handelt es sich um die Coontown-Music GbR. GbR ist haftungstechnisch nicht immer die beste Wahl, da man mit Gesellschafts- und Privatvermögen haftet, falls die Firma gegen die Wand fährt.

Aber ich schweife ab.

Ich frage mich ja, ob Tanzverbot auch Mitgesellschafter ist. Siehe da. Nein. Lediglich Christian Lehrke und Christoph Dubbel sind Gesellschafter dieser GbR. Beide chillen in Kassel. Und während Herr Lehrke Geschäftsführer der Media Green Videoproduktion ist und einen Babyblog betreibt ...



... ist Herr Dubbel mit seiner Hookbox für den Sound zuständig.


Schwere Zeiten from Hookbox Audio on Vimeo.

Bin ja gespannt, wie viel Kohle von jedem Kauf wirklich bei Tanzverbot landet. Weil kostenlos arbeiten die beiden doch nicht. Sonst hätten sie ja als Rechtsform eine gGmbH gewählt. Also eine gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung.


Freitag, 15. Dezember 2017

Besoffen

Hab den Knopf an der Ampel gedrückt, obwohl ich den Kreuzungsbereich als Fußgänger gar nicht überqueren will. Gnihihihi vong Streich her.


Mittwoch, 13. Dezember 2017

| Ungesund | ~ TV Snacks

Das ich am Abend gerne den einen oder anderen Snack verspeise, ist ja nichts Neues. Heute stelle ich mal 2 dieser Snacks vor, die ich in letzter Zeit gesnackt habe.

1. Knoblauchbrot von Knack&Back


Die reinste Geldverschwendung. Das Produkt ist totaler Schrott, wenn man sich an die Zubereitungsanleitung hält. Ofen anwärmen. Den Teig auf dem Blech verteilen. Mit Butter bestreichen. Und ab in den Ofen.

Ergebnis. Verbrannte Butter und trockener Teig. Ist ja auch kein Wunder. Der Teig oben wird hart und entwickelt eine Kruste, sodass die geschmolzene Butter nicht in den Teig eindringen kann (so meine Vermutung).

Ob ich diesen Snack noch mal testen werde, keine Ahnung. Wenn dann werde ich auch nur den Teig erst einmal im Ofen anwärmen/ anbacken und wenn dieser eine Kruste gebildet hat Löcher reinstechen. Dann mit der Butter bestreichen. So schmilzt die Butter direkt und kann -dank der Löcher- ins Teiginnere vordringen (so der Plan).

2. Chicken Nuggets im Backteig von iglo


Diese wiederum waren echt lecker (Zubereitung in der Pfannenvariante). An sich mache ich die Nuggets ja selber (Hühnerbrust zerschnippeln und die einzelnen Stücke panieren). Aber manchmal ist man halt einfach faul. Der Backteigmantel ist auch nicht so bröselig wie die Panade bei den anderen Nugget-Versionen aus der Tiefkühlabteilung und schmeckt.

Sauce ist zwar nicht dabei (im Gegensatz zu manchen anderen Nugget-Versionen aus der Tiefkühlabteilung), aber da ich eh immer ein paar Grillsaucen im Kühlschrank stehen habe, stellt das kein Problem dar.

Dienstag, 12. Dezember 2017

| November 2017 | ~ game pick ups

Der November war nicht billig. Eine neue Hardware kam in Haus und diese wurde natürlich auch mit Software bestückt. Was die restlichen Spiele betrifft, so belasteten diese nicht immer das monatliche Budget, weil z.B. die play-asia und Nis-Lieferungen bereits im Voraus (d.h. in anderen Monaten) bezahlt wurden.

Nintendo Switch




PS Vita




PS4



Nintendo 3 DS


PS3

Montag, 11. Dezember 2017

Lieferung Nummer 2


Ein Kung-Fu-Schinken aus dem Jahr 1979.


Eigentlich ganz in Ordnung der Film. Zum Anfang ein wenig konfus. Aber es gibt viele Kämpfe, Blut und der Film hat allgemein einen angenehmen Trash-Faktor. Bildqualität ist natürlich extrem mies. Man erkennt die Pixel und in Szenen die bei Nacht spielen, hat man so seine Mühe, dem Geschehen zu folgen.


Er wandert dennoch in meine geliebte Giftschrank-Sammlung. 😍




Sonntag, 10. Dezember 2017

Lieferung Nummer 1


Diese stammt von zoxs.de. Zoxs.de hatte eine Rabattaktion für den Bereich Filme gestartet und etliche DVD für unter 1,00 EUR im Angebot. Da habe ich mir mal ein paar ältere Filme bestellt. Manche von denen habe ich bisher noch nicht gesehen. Andere wiederum kenne ich zwar schon, aber möchte sie gerne wieder und öfters sehen.

Nun könnte man ja sagen, dass es diese Filme auch auf den Streaming-Portalen gibt. Jedoch habe ich manchmal Probleme mit der Datenübertragung (Ruckler usw.) und manche Filme müsste ich bei den Streaming-Anbietern ebenfalls erst kaufen, bevor ich sie mir ansehen kann.

Die Filme





Da auch PSP-Spiele im Angebot waren, habe ich dort ebenfalls herumgestöbert. Für die PSP lassen sich aktuell nämlich noch Spiele günstig sammeln (wobei es auch hier schon Spiele gibt, die weit über den damaligen Verkaufspreis liegen).

Und falls jemand seine Handheld-Sammlung erweitern möchte, so ist die PSP eine richtig gute Alternative. Die PSP-Konsole gibt es schon ab 49,00 EUR (so heute z.B. im An- und Verkauf entdeckt) und das Angebot bei Spielen geht ab unter 1,00 EUR los.

Die PSP-Spiele




Dienstag, 5. Dezember 2017

Eine handvoll Basics

Ich wundere mich seit 3 Wochen darüber, dass meine Sales eingebrochen sind. Bisher konnte ich gut damit Geld machen, in dem ich kostenlose Informationen zu Paketen verschnüre, die ich dann gegen Entgelt verkaufe.

Aber aktuell läuft der Laden nicht mehr so richtig. Zeit um für mehr Verkäufe zu sorgen. Aber wie anstellen?

Zu erst einmal habe ich meine ganzen Analytics gecheckt. Und siehe da. Kaufunlust. Vergesslichkeit. Und eingeschränkte kognitive Fähigkeiten.

Kaufunlust

Da meine Produkte ja 24/7 erhältlich sind, denken viele meiner Kunden „ach das kaufe ich später“. Daher habe ich die Stückzahl von meinen rein digitalen Produkten beschränkt. „Nur noch 12 Stück“ oder „wird nicht nachproduziert“ und „absolutes Einzelstück“ stehen nun als Aufkleber neben dem Preis.

Vergesslichkeit

Hier nutze ich die Möglichkeit des Retargeting. Zum Beispiel bei Facebook schalte ich Werbung, die gezielt User erreicht, die schon einmal in meinem Einzelhandelsgeschäft gewesen sind. Dank der Cookies, die damals akzeptiert wurden, weiß die Software auch ganz genau, welcher User gemeint ist.

Kognitiv eingeschränkt

Da die Menschheit immer mehr verblödet, muss man die Übersicht vom Shop und das Einkaufserlebnis schön einfach gestalten. Daher kauft jeder, der meinen Shop besucht, automatisch Produkte im Wert von 2.000,00 EUR. So muss er sich nicht mehr mit der Auswahl und dem Einkaufswagen rumplagen.

Sonntag, 26. November 2017

Sonntag



Fußball, Kaffee und nachher ein bisschen Politik (Bericht aus Berlin, Berlin direkt).

Donnerstag, 23. November 2017

Animal Crossing Pocket Camp

Nun ist sie also da, die neue Nintendo-App. Ich habe gestern einmal kurz reingeschaut und es ist bisher zumindest besser, als der Amiibo-Festival Ableger für die WiiU (behaupte ich einfach mal, habe den WiiU-Ableger noch nicht angespielt).


Man reist herum. Erledigt Aufträge. Bekommt dafür Materialien, mit denen man dann Möbel bauen lässt. Mit diesen wiederum kann man seinen Campingplatz gestalten, was dann eventuell neue Bewohner anlockt.


Denke mal für zwischendurch geht das Spiel auf jeden Fall in Ordnung (zocke es zumindest schon länger als die Fire Emblem – App). Auch habe ich mal ein bisschen Gameplay-Material auf dem iPad mitgeschnitten. Viel Spaß beim Anschauen.


Dienstag, 21. November 2017

merch (a.k.a mördsch)

Merch ist eine Abkürzung für Merchandise und kann unter anderem auch mit Werbeartikel übersetzt werden. Die Haupteinnahmequelle mancher YouTuber ist daher nicht der Kanal selbst, sondern der Verkauf von Werbeartikeln an die Zielgruppe. Die Artikel können dann zum Beispiel T-Shirts sein oder Tassen oder Caps (auch als Basecap bekannt).

Lustig wird es immer dann, wenn sogar richtig kleine Kanäle in Überlegungen verfallen, ebenfalls merch für ihre Community rauszuhauen. Bei manchen ist dann eher das Jüngste Gericht da, als deren Merchandise. Aber das ist wiederum ein anderes Thema.

Ich stelle mir dann immer die Frage, wer soll das kaufen. Bei einem Kanal der unter 1.000 Abos hat, lohnt das Ganze doch den Aufwand nicht. Es sei denn, jeder Abonnent kauft jeden Monat einen Artikel, dann könnte sich das eventuell rechnen.

Jedenfalls biete ich nun ebenfalls merch an (wenn alle anderen das auch machen). Da haben wir die kostenlose Sonntagszeitung, die am Wochenende in den Briefkästen liegt (Foto folgt). Diese Zeitung rolle ich immer zusammen und kratze damit ein wenig auf den Boden. Schon kommt die Hausherrin angewetzt, um das wilde Tier zu erlegen. Sie schlägt ihre Krallen in die wehrlose, zusammengerollte Zeitung und tobt sich aus. Die zerfetzte Zeitung biete ich nun für nur 20,00 EUR das Stück an (Versandkosten extra), weil ich selbstverständlich nichts daran verdienen möchte.

Artikel Nummer 2 sind geschredderte Seiten aus Akten. Bei uns auf Arbeit landen Papiere, die nicht mehr aufgehoben werden müssen oder bei denen es sich um Fehldrucke handelt usw., unten im Keller bei den Hausmeistern. Diese schreddern dann regelmäßig das Papier in klitzekleine Schnipsel. Hier würde ich 200g für je 15,00 EUR an euch -meine Community- raushauen. Ein Spitzensonderpreis.

Also. Fleißig bestellen, bevor alles weg ist.

Samstag, 18. November 2017

| Oktober 2017 | ~ game pick ups

Im Oktober wurde nur Neuware für die PS Vita und die PS4 erworben. Daher kein langer Text, hier sind die Einkäufe.

PS Vita



PS4




Donnerstag, 16. November 2017

Pusheen

Vor dem Reformationstag… Oh… Ich meine natürlich vor Halloween, habe ich mir ein Paar Pusheen Surprise Plush! Boxen bestellt. Hier mal eine davon.


Und man mag es kaum glauben, ich habe es nun doch tatsächlich geschafft, eine davon zu öffnen. Welche Pusheen-Figur wohl darin enthalten ist?


Die Spannung ist ja kaum auszuhalten.😱


Es ist folgende Figur.

Mittwoch, 15. November 2017

Haben will / Kaufen werde

Es erscheinen doch noch interessante RPG für den Nintendo 3DS. So zum Beispiel im Februar 2018 das Spiel Radiant Historia: Perfect Chronology.



Dieses kann auch auf Amazon vorbestellt werden. Ob auch bei uns die Launch Edition erscheint bleibt abzuwarten.


Zur Not mach ich es wieder so, dass ich die Launch Edition aus US bestelle. Das Spiel als Standard-Version habe ich bereits vorbestellt.

Dienstag, 14. November 2017

Flohmarkt November

Am 12.11.2017 fand der letzte Flohmarkt für das Jahr 2017 hier bei uns im Städtchen statt.


Es war wie immer gut gefüllt.




Vor allem ältere Leute wollten stöbern und schubsten mich zur Seite bzw. traten mir auf die Füße. Meistens waren sie an Ständen mit Geschirr und Büchern zu finden.








Zu finden gab es schon ein paar Sachen. Hauptaugenmerk lag bei manchen Ständen auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Es gab ausreichend Weihnachtsmänner und Weihnachtsschmuck (für Baum und Tür).


Manche Stände verkauften auch Weihnachtsgestecke. Später erfuhr ich dann, dass es sich dabei nicht um Adventskränze handelt, sondern um Tannengestecke, die man auf das Grab legt, nachdem man dieses mit Tannenzweigen abgedeckt (also sozusagen winterfest gemacht) hat.

Stände mit Videospielen habe ich diesmal nicht fotografiert (war auch eher eine spontane Entscheidung, den Flohmarkt zu besuchen), da alle wieder überteuert und die Spiele wieder teilweise im schlechten Zustand waren. Ich selbst hatte paar Sachen entdeckt, die ich auch eventuell gekauft hätte. Aber bin aktuell knapp bei Kasse, daher blieb es nur beim Anschauen. Da war nämlich eine alte Fotokamera, eine alte VHS-Videokamera, Need for Speed: Brennender Asphalt für PC und anderer Trödel.